Neuer Lötstopplack im Einsatz

Neuer Lötstopplack im Einsatz

Für die Leiterplattenherstellung der Prototypen-Platinen und Multilayer kommt bei der Basista-Leiterplatten dank der Unterstützung der Lackwerke Peters nun der flüssige, fotostruktuierbare Lötstopplack ELPEMER® GL2467 zum Einsatz. 
Die hauseigenen, hohen Anforderungen an einen Gießlack wurden von diesem Produkt erfüllt. Dank der Hilfe und der Unterstützung der Lackwerke Peters konnten wir die Leiterplattenherstellung entsprechend umrüsten. 
Um den Wünschen unserer Kunden gerade bei der Leiterplattenherstellung der Prototypen gerecht zu werden, haben wir diese Veränderung vorgenommen. Dieser Gießlack hat unsere Produktion und unsere Kunden durch die Vorzüge bei den herausragenden Endeigenschaften überzeugt. 
Nun erscheinen die Leiterplatten-Prototypen mit einer robusteren Lackoberfläche. Die wesentlich höhere Auflösung ermöglicht eine genaue Positionierung und feinere Stege an den SMD-Pad’s. Selbstverständlich ist auch eine bessere Kantenabdeckung bei Kupferstärken über 80 µm gegeben. 
Durch den Gießlack GL 2467 sind unsere Leiterplatten-Prototypen sehr UV-reaktiv. Ferner profitieren die Nutzer von der tadellosen Entwicklung der kleinen und größeren Durchkontaktierungen mit Standardparametern.
Mit den Lackwerken Peters haben wir einen in der Leiterplattenbranche erfahrenen und bekannten Partner zur Seite.

Neuer Löstoplack von Peters in Einsatz

Wir haben umgestellt auf flüssigen Lötstopplack der Fima Lackwerke Peters!