Dodd-Frank Act - Conflicts Minerals

Die Firma Basista erklärt sich mit der Global Compact-Initiative der Vereinten Nationen assoziiert. Wir begrüßen ausdrücklich die gesetzlichen legalen Möglichkeiten zur Unterbindung des illegalen Handels mit den "conflict minerals" aus dem Krisengebiet der Republik Kongo und den angrenzenden Krisenstaaten.

Von den, von der US-Bundesregierung im Dodd-Frank Wall Street Reform and customer protection Act in Sect 1502 definierten Stoffen "conflict minerals" genannt ( Coltan , Gold, Wolframit, Kassiterit und daraus gewonnene Stoffe), verarbeitet die Firma Basista Leiterplatten GmbH, Zinn, Gold und Kupfer.

Aus diesem Grunde haben wir unsere Vor-Lieferanten gebeten, uns zusätzliche Informationen zum Ursprung der von Ihnen gelieferten Stoffe und Materialen mitzuteilen.

Bisher haben wir keine Anhaltspunkte, dass in unseren Produkten Stoffe der "conflict minerals" enthalten sein können. Wir beziehen, nach unserem heutigen Wissenstand, alle Stoffe aus Amerika, Russland, Europa und Asien.

Sobald unsere Nachforschungen zu einem Abschluss gelang sind, wird die Firma Basista Leiterplatten GmbH eine Erklärung zu diesem Thema veröffentlichen.

 

Mineralien aus den Konfliktstaaten werden bei Basista nicht eingesetzt

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne per E-Mail unter info@basista.de zur Verfügung.

 

Viele Grüße aus Bottrop
vom Basista-Leiterplatten Team

 

Peter Basista, Firmengründer

Das Logo PDF um PDF Dokumente Download zu kennzeichnen