Aperture ( eng. Blende)

Der Begriff stammt aus den Zeiten der Blenden-Foto-Plotter, in denen der Film durch die Blende mit verschiedenförmigen Ausschnitten auf einem Rad (aperture wheel) belichtet wurde. Die Lage der einzelnen Blenden auf dem Rad beschrieb den D-Code in den Gerber-Daten. Heute, mit den modernen Laserplottern werden die Blenden softwaremäßig erzeugt und sind nicht mehr an eine beschränkte Anzahl von Blenden gebunden.

mehr Information: Das Gerber Format