RoHS-Technologie

Die EU-Richtlinie, nach der die neuen Elektro-Geräte, die auf den Markt der Europäischen Union und EFTA-Ländern gebracht werden, werden seit 1. Juli 2006 einschränkungen für den Gehalt an gefährlichen Stoffen beinhalten: Blei, Quecksilber, Cadmium, sechswertiges Chrom, polybromierte Biphenyle (PBB) und polybromierte Phenylether (PBDE).

mehr Information: 

Ein link innerhalb von basista.de

Klicken Sie hier