Das Kürzel tg steht für Glasfiestemperatur

und bezeichnet die Temperatur bei der das Glasfasergewebe seine Festigkeit verliert und anfängt zu fließen. Das Verbundmaterial FR4 hat einen Standard tg von 130°C. Für besondere Anwendungen sind Materialen von bis zu 240°C erhältlich. Für noch höhere Betriebstemperaturen werden Polyimid, Keramik oder Teflon Materialien eingesetzt.

Siehe : Material Datenblätter