Wiederholgenauigkeit

Unter der Wiederholgenauigkeit wird die Genauigkeit bezeichnet, die beim mehrfachen Anfahren einer Position den vorgegebenen Sollwert mit dem Istwert vergleicht.

Die Wiederholgenauigkeit ist nicht mit der absoluten Genauigkeit zu verwechseln.

Warum ist das so wichtig ?

Bei der CNC Bearbeitung der Leiterplatte wird naturgemäß mehrfach das Werkzeug gewechselt. Dieser Wechselprozess wird immer über eine Werkzeugwechselstation erfolgen. Wenn nun die Maschine die Wechselstation anfährt um eine neues Werkzeug zu greifen, sind immer geringe Ungenauigkeiten zu erwarten. Sei es wenn das Werkzeug nicht ganz gerade in Magazin steht, oder leichte Ungenauigkeiten der Position des Magazins selber. Dadurch entstehen Ungenauigkeiten die immer wieder kompensiert werden müssen. Ein Bohr-System mit einer einfachen Schrittsteuerung kann die geforderte Genauigkeit nicht erreichen. Erst wenn eine Positionsregelung den Istwert mit dem Sollwert vergleicht und gegeben falls korrigiert, wir die geforderte Genauigkeit erreicht.